Gemeinsam 115 Jahre Erfahrung und Firmentreue

Jubilare der Gräflich zu Stolberg`schen Brauerei Westheim im hauseigenen Hopfengarten geehrt. (Von links Braumeister Jörg Tolzmann, Jan Wirkus, Andreas Schulze, Wolfgang Rosenkranz, Andre Daniel und Moritz von Twickel)

Für ihren langjährigen Einsatz und ihre Treue zum Unternehmen wurden gleich vier Jubilare der Gräflich zu Stolberg`schen Brauerei Westheim geehrt.

Wolfgang Rosenkranz hatte bereits letztes Jahr 40. Jubiläum, das coronabedingt nicht im gewohnten Rahmen begangen werden konnte. Andreas Schulze feiert dieses Jahr sein 40. Jubiläum. 25 Jahre jubiliert Andre Daniel und 10 Jahre Jan Wirkus.

Alle vier Jubilare wurden in der Brauerei Westheim zunächst als Auszubildende eingestellt und in dreijähriger Lehrzeit handwerklich zum Brauer und Mälzer ausgebildet. Nach Ihrer erfolgreichen Gesellenprüfung wurden Sie als Brauer und Mälzer Gesellen übernommen und bringen seither ihre qualifizierten Fähigkeiten mit individuellen Schwerpunkten im Unternehmen ein, vom Brauen im Sudhaus über Gärung und Lagerung bis hin zur Abfüllung.

„Wir sind besonders stolz, dass Sie uns zusammen 115 Jahre die Treue gehalten haben –dafür und auch für Ihre wertvolle Mitarbeit möchten wir Ihnen danken! Mit Ihrem fundierten Fachwissen, Ihrer Erfahrung und Ihrer Leidenschaft sind Sie ein wichtiger Garant für die hohe Qualität unserer leckeren Westheimer Biere. Die vielen Qualitätsauszeichnungen unserer Biere sprechen für sich, so z.B. die fünf DLG Goldmedaillen in diesem Jahr.“, würdigt Firmeninhaber Moritz Freiherr von Twickel die Jubilare.

Gebührende Anerkennung würden die Jubilare normalerweise im Rahmen einer geselligen Jubiläumsfeier im gemütlichen Braustübchen der Brauerei erhalten. In diesem Jahr überreichten Firmeninhaber Moritz Freiherr von Twickel und Dipl.-Braumeister Jörg Tolzmann die Ehrenuhrkunden im schönen Hopfengarten der Brauerei.

Bei leckerem Westheimer Pils und herrlichen Sonnenschein wurde über die vergangenen 40 Jahre geplaudert und auf die Jubilare gebührend angestoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.